Produkte

Wirkung

MORE

Friends of Greenforce

MORE

Social Media

MORE

Greenforce-Story

Günter Kern

Gründer: Günter Kern

Im Spitzensport gilt: Regeneration ist alles. Oder anders gesagt: Die schnelle Erholung nach anstrengenden Trainings oder Wettkämpfen und das Aufladen der körpereigenen Energiereserven sind absolut entscheidend für den Erfolg im Spitzensport. Das hat Günter Kern während seiner langjährigen Zeit als international erfolgreicher Trainer im Profisport gelernt. Ganz egal, ob es um die Profiskiläuferinnen des Deutschen Skiverbands ging oder um die Bundesliga-Fußballer beim VfB Stuttgart, VfL Wolfsburg oder Hamburger SV – er suchte für sie alle nach Wegen, die eigene Energie schneller und effektiver zu erneuern. Nach einer Nahrungsergänzung, die dabei helfen konnte. Fündig wurde er aber nicht. Denn keines der angebotenen Produkte auf dem Markt konnte ihn überzeugen. „Da blieb mir nichts Anderes übrig, als eben selbst etwas zu entwickeln“, so Kern.

Jetzt weiterlesen

MORE

Erfahrungsberichte

MORE

Was ist GREENFORCE?

GREENFORCE ist Erneuerbare Energie zum Trinken. GREENFORCE erneuert Energie – anstatt die knappen Energie-Reserven auszuschöpfen. Das heißt: So wie die Automobil-Branche setzt GREENFORCE als Lebensmittel auf die längst überfällige Energie-Wende; nämlich auf die nachhaltige Regeneration von Energie. GREENFORCE ist sozusagen ein Regenerations-Drink – und kein klassischer Energy-Drink. GREENFORCE gibt es als Tetra Pak-Drink oder als Pulver zum Selbstanrühren mit Wasser oder zum Untermischen im Müsli oder Joghurt.

Wie wirkt GREENFORCE?

Möglich wird die Wirkung von GREENFORCE durch die symbiotische Verbindung von Erbse und Kakao. Auf der weltweit größten Fachmesse für Lebensmittel und Getränke Anuga feierten in diesem Jahr insbesondere diese beiden Naturprodukte in ihrer Bedeutung für die gesunde Ernährung ein fulminantes Comeback.

Warum sind die Aminosäuren in GREENFORCE so wichtig?

In der Erbse stecken die Energie-Erneuerer des Lebens – nämlich die zwanzig wichtigsten Aminosäuren. Aminosäuren sind aufgespaltenes Eiweiß (Protein). Sie sind das „Baumaterial“, aus dem der Mensch besteht, von den Zehen bis zu den Haarspitzen. Gleichzeitig sind sie aber auch Grundvoraussetzung für die wichtigsten Stoffwechselprozesse im Körper. Der Bedarf der zwanzig sogenannten strukturbildenden Aminosäuren muss immer gedeckt sein, um unsere Nahrung optimal in Energie umwandeln, sprich Energie erneuern, zu können. Nur dann funktionieren auch die Beschleunigung und Steuerung der biochemischen Reaktionen im Körper, die ideale Verwertung des aufgenommenen Eiweißes (Proteins) und der Botenstoff-Transport für eine optimale Gehirnleistung. Mit Hilfe eines technologisch einzigartigen Verfahrens (Hydrolysation) werden der Erbse alle zwanzig Aminosäuren entzogen. Der Aminosäuren-Schatz wird mit reinem, fettarmem Kakao vermengt. Kakao zählt zu den Pflanzen mit den wertvollsten Mikronährstoffen. Er wirkt Dank der enthaltenen Antioxidantien dem natürlichen Zellverschleiß im Körper entgegen – und sorgt darüber hinaus für den leckeren Geschmack von GREENFORCE.

Von Sport-Experten empfohlen

GREENFORCE wurde im Profisport über Jahre entwickelt und erprobt. Hinter der Lebensmittel-Innovation steckt ein Experten-Team unter der Führung des GREENFORCE-Gründers Günter Kern, der seit vielen Jahren als Trainer im Spitzensport, unter anderem vom Deutschen Skiverband und verschiedenen Fußball-Bundesligisten, erfolgreich tätig ist.

„Wir von GREENFORCE wollen, dass die Menschen auf erneuerbare Energie umsteigen – auch bei der Ernährung.“, erläutert Günter Kern die Mission seines jungen Unternehmens.