Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. GELTUNGSBEREICH

1.1 Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil eines jeden Vertrages zwischen der Greenforce Nutrition GmbH, Oberer Kirchweg 1, 83346 Bergen (im Folgenden: Anbieterin) und deren Kunden (im Folgenden: Kunde)

1.2 Die Anbieterin erbringt ihre Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. ANGEBOT UND VERTRAGSSCHLUSS

2.1 Die Produktpräsentation der Anbieterin stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern lediglich eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar.

2.2 Der Vertrag zwischen dem Kunden und der Anbieterin kommt in folgender Weise zustande:

2.2.1 Der Kunde gibt in der Bestellmaske die erforderlichen Daten ein. 

2.2.2 Die Bestelldaten kann der Kunde bis zur Bestätigung der Schaltfläche „Zahlungspflichtig bestellen“ jederzeit ändern. 

2.2.3 Klickt der Kunde auf diese Schaltfläche, so gibt er der Anbieterin gegenüber eine verbindliche Erklärung über seinen Antrag auf Abschluss eines Vertrags ab (Angebot). Gleichzeitig akzeptiert er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die er an dieser Stelle noch einmal einsehen kann, und willigt in die erforderliche Übermittlung seiner Daten für den Fall des Zustandekommens des Vertrags ein. Auch die Einwilligung in die Datenschutzerklärung kann er an dieser Stelle vor dem Akzeptieren nochmals einsehen.

2.2.3 Der Eingang der Bestellung wird dem Kunden unmittelbar nach Absenden der Bestellung über die von ihm angegebene E-Mail-Adresse durch die Anbieterin bestätigt. Die automatisch per E-Mail versandte Bestellbestätigung stellt noch keine Vertragsannahme dar. 

Der Vertragsschluss erfolgt durch 

2.2.3.1 die individuelle schriftliche Vertragsannahme durch die Anbieterin oder 

2.2.3.2 konkludent durch den unverzüglichen Versand der von dem Kunden angeforderten Ware an die von ihm angegebene Versandadresse.

2.3 Abweichend von Punkt 2.1 bis 2.2 dieser AGB findet der Vertragsschluss im Falle der Verwendung der Zahlungsarten „PayPal“ und „Vorkasse“ durch die Betätigung des Bestell-Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ statt.

2.4 Die Vertragssprache ist Deutsch.

2.5 Die Anbieterin speichert den Vertragstext und sendet dem Kunden die Bestelldaten per E-Mail zu. Die Bestelldaten sind zudem über die Webseite der Anbieterin zugänglich.

3. PREISE & VERSANDKOSTEN

3.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

3.2 Informationen zu zusätzlich anfallenden Versandkosten findet der Kunde in der Versandkostenaufstellung.

4. ZAHLUNG

4.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse, Kreditkarte oder PayPal und ist im Bestellprozess frei auswählbar.

4.2 Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur dann zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder durch uns anerkannt wurden.

4.3 Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

5. EIGENTUMSVORBEHALT

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware das Eigentum der Anbieterin.

6. GEWÄHRLEISTUNG / GESETZLICHES MÄNGELHAFTUNGSRECHT

Dem Kunden steht das gesetzliche Mängelhaftungsrecht zu.

7. LIEFERUNG

Der Versand der Ware erfolgt nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, Österreich und Schweiz.

8. HAFTUNG

(1) Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet die Anbieterin lediglich, soweit diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch die Anbieterin, ihre Mitarbeiter oder ihre Erfüllungsgehilfen beruht. Dies gilt auch für Schäden aus der Verletzung von Pflichten bei Vertragsverhandlungen sowie aus der Vornahme von unerlaubten Handlungen. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen.

(2) Die Haftung ist außer bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten, der Verletzung einer Kardinalspflicht oder der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit durch die Anbieterin, ihre Mitarbeiter oder ihre Erfüllungsgehilfen auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden und im Übrigen der Höhe nach auf die vertragstypischen Durchschnittsschäden begrenzt. Dies gilt auch für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenen Gewinn.

(3) Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

9. INFORMATIONEN ZUR STREITBEILEGUNG

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

10. ANWENDBARES RECHT

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Kunden seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.