Gründer: Günter Kern

Günter KernGreenforce – eine Geschichte von Erfahrung, Erfolgen und: Erbsen.

Im Spitzensport gilt: Regeneration ist alles. Oder anders gesagt: Die schnelle Erholung nach anstrengenden Trainings oder Wettkämpfen und das Aufladen der körpereigenen Energiereserven sind absolut entscheidend für den Erfolg im Spitzensport. Das hat Günter Kern während seiner langjährigen Zeit als international erfolgreicher Trainer im Profisport gelernt. Ganz egal, ob es um die Profiskiläuferinnen des Deutschen Skiverbands ging oder um die Bundesliga-Fußballer beim VfB Stuttgart, VfL Wolfsburg oder Hamburger SV – er suchte für sie alle nach Wegen, die eigene Energie schneller und effektiver zu erneuern. Nach einer Nahrungsergänzung, die dabei helfen konnte. Fündig wurde er aber nicht. Denn keines der angebotenen Produkte auf dem Markt konnte ihn überzeugen. „Da blieb mir nichts Anderes übrig, als eben selbst etwas zu entwickeln“, so Kern.

Und das tat er. Nach jahrelanger Recherche, unzähligen Gesprächen mit Ärzten, Ernährungswissenschaftlern und Lebensmittelbiologen entdeckte er ausgerechnet in der unscheinbaren, kleinen Erbse jenen gewaltigen Kraftstoff, der Greenforce so einzigartig machen sollte. „Jede einzelne Erbse enthält alle 20 sogenannten strukturbildenden Aminosäuren, die zuständig sind für strukturbildende Aufgaben, wie z.B. den Aufbau von Haaren, Haut und Sehnen. Und genau diese Aminosäuren sind die Bausteine des Körpers, der Schlüssel zur erneuerbaren Energie fürs Leben.“ Kern und seinem Team von Experten gelang es, mit Hilfe eines bis heute weltweit einmaligen Verfahrens diese Aminosäuren aus den Erbsen zu extrahieren. „Als wir das Ganze dann noch mit reinem, hochwertigen Kakao kombinierten, der übrigens nicht nur für den guten Geschmack sorgt, sondern ebenfalls ausgesprochen gesund ist, war Greenforce geboren. Endlich hatte ich das Getränk, das ich schon immer haben wollte. Und meine Profisportler sprachen von Anfang an ganz außergewöhnlich gut darauf an.“

Neben dem erfolgreichen Einsatz im Leistungssport freut es Kern aber vor allem, dass er mit Greenforce etwas geschaffen hatte, dass es jedem Menschen ermöglicht, gesünder und nachhaltiger zu leben. „Egal, ob Hobbysportler, beruflich stark eingebundene Menschen, prüfungsgeplagte Studenten, gestresste junge Eltern, aktive Best-Ager... wir alle verlangen unserem Körper doch tagtäglich immer mehr ab und bekommen von unserer Ernährung immer weniger zurück“, erklärt Günter Kern. „Und wir alle müssen unsere eigenen Energiedepots auf natürliche Weise erneuern, um leistungsfähig und gesund zu bleiben. Und genau dabei unterstützt Greenforce den Körper auf natürliche Art und Weise.“